allergo natur
allergo natur

Typische Neurodermitis-Haut

Neurodermitis verläuft typischerweise in Wellen. Phasen fast gesunder Haut wechseln sich mit Entzündungsschüben ab. Bei jedem verläuft die Hauterkrankung anders, deshalb sollte die Hautpflege auch immer auf den einzelnen abgestimmt sein. Oft sind die Beschwerden in den Sommermonaten fast verschwunden, begünstigt durch die UV-Strahlung der Sonne und einen Urlaub am Meer können viele Betroffene ein paar Wochen lang aufatmen. Bei kälteren Temperaturen jedoch ändert sich der Hautzustand sehr oft zum Schlechteren. Die Haut juckt sehr stark, entwickelt Ekzeme und schuppt sich.

Reinigung ist das A und O

Eine regelmäßige Hautreinigung ist die Grundlage der Basispflege. Sie befreit die Haut von allergieauslösenden und irritierenden Substanzen und bereitet sie auf die Pflegeprodukte vor. Eine gute Neurodermitis-Pflege muss immer individuell sein, jedoch muss sie bei jedem Betroffenen gleichermaßen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Eine gute Hautpflege kann vielerlei:

  • Schutzfunktion der Haut wird stabilisiert, Allergene und reizende Stoffe können schwerer in die Haut eindringen. Hier ist es wichtig, dass die Barrierefunktion der Haut gestärkt wird.
  • Durch regelmäßige Hautpflege wird verhindert, dass Schweiß eindringt, Juckreiz wird vermindert
  • Erkrankungsschübe können vermindert werden, sind weniger schwer ausgeprägt
  • Es werden weniger Medikamente benötigt

Hautpflege: optimale Produkte sind speziell auf Allergiker und Neurodermitiker abgestimmt

Da sich die Haut oft verändert, sollten Sie unterschiedliche Pflegeprodukte immer vorrätig haben, z.B. eine Lotion und eine Creme. Lassen Sie sich vom Apotheker und Arzt beraten und achten Sie darauf, dass das Produkt nicht nur „auch“ für Allergiker oder für Neurodermitis entwickelt wurde sondern „speziell“ auf diese Bedürfnisse angepasst ist.

Sollte gar keins der herkömmlichen Produkte bei Ihnen anschlagen, kann der Arzt Ihnen ein Rezept für eine individuelle Salbe aufschreiben, diese wird dann von der Apotheke nur für Sie hergestellt. Wenn Sie sich Ihre Neurodermitis-Pflege zusammenstellen, sollten Sie gut auswählen, denn ein gutes Produkt muss einige Anforderungen erfüllen.

  • Muss Haut gut befeuchten und befetten
  • Darf Haut gar nicht oder nur wenig irritieren
  • Darf keine Duftstoffe enthalten
  • Darf keine Parabene enthalten
  • Darf kein Urea enthalten
  • Sollte kein Cortison enthalten bzw. nur auf ausdrücklichen ärztlichen Rat

Cosmetic creams